Hurtigruten

Island

Die Segeberger Kalkberghöhle

Lage und Anfahrt

Über die A21 bis Segeberg Süd oder Nord, über die A7 bis Bad Bramstedt, dann die B207 bis Segeberg; von Kiel über die B404 nach Bad Segeberg

Öffnungszeiten Kalkberghöhle

Die Höhle ist von April bis September jeweils Montag bis Freitag von 9-18 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10-18 Uhr geöffnet. An Tagen mit Spätvorstellungen der Karl-May-Spiele bis 19.30Uhr.

Eintrittspreise

Höhlenführung - Erwachsene 8,00 EUR
Höhlenführung - Kinder 4,00 EUR
NOCTALIS - Erwachsene 8,00 EUR
NOCTALIS - Kinder 5,00 EUR
Kombiticket für NOCTALIS und Höhlenführung - Erwachsene 12,00 EUR
Kombiticket für NOCTALIS und Höhlenführung - Kinder 6,00 EUR

Ermäßigung für Gruppen - Gruppen sollten sich für eine Höhlenführung anmelden.

Die Höhle

Säulenhalle Segeberger Höhle

Die Kalkberghöhle ist Deutschlands nördlichste, zugleich zweitlängste Gips- und einzige Schauhöhle Schleswig-Holsteins; ihre Gesamtlänge beträgt 2260m. Die Segeberger Kalkberghöhle stellt zusammen mit dem Rest des Kalkberges und dem kleinen Segeberger See ein einzigartiges Naturdenkmal dar. Das Ökosystem der Segeberger Höhle beherbergt aktuell ca. 20.000 Fledermäuse acht verschiedener Arten und ist auch bekannt für das Vorkommen des einzigen Höhlenkäfers Schleswig Holsteins Choleva septentrionis holsatica, der sich an das Leben im Dunkeln angepasst hat. Während des Rundganges durch die Höhle erfährt der Besucher vieles über diesen einzigartigen Lebensraum und die Entstehungsgeschichte der Höhle.

Die zwei Kilometer langen Gänge und Hallen der Kalkberghöhle kann man nur mit unseren erfahrenen Führern betreten – allein würde man sich verlaufen. Auf dem dem gut halbstündigen Weg erfahren Sie alles über die Entstehung von Kalkberg und Höhle, über Höhlenkäfer und Höhlenspinne und natürlich über die 20.000 Fledermäuse, die hier den Winter verschlafen.

NOCTALIS – Welt der Fledermäuse

Wasser- und Fransenfledermaus, häufigste Arten der Segeberger Höhle

Das Reich der Nacht, der Dunkelheit über und unter der Erde zieht auf der anderen Seite des Kalkbergs große und kleine Besucher an: NOCTALIS – Welt der Fledermäuse, Europas einzige Erlebnisausstellung um die "verkehrt herum" lebenden Flattermänner der Finsternis. Und gleich daneben: Das faszinierende Naturdenkmal Kalkberghöhle mit Besucherführungen.

NOCTALIS macht die Nacht zum Tage und holt die Natur in die Stadt. Mit der Taschenlampe in der Hand – im NOCTALIS ist es duster – beginnt die Reise in eine unbekannte Welt: Fliegen – der älteste Traum der Menschen; im Dunkeln mit den Ohren sehen können – nichts bleibt mehr verborgen; an der Decke laufen können statt nur auf dem Boden; schlafen im Hängen. Fledermäuse können das alles. Der Rundgang fängt tief unten an beim Fledermaus-Kino in der Winterschlaf-Etage, führt dann zunächst über Baumhöhlen, Wald und Wasser auf den dämmerigen Dachboden. Die dritte Etage präsentiert die unglaublichen Leistungen dieser Tiere, die mit uns Menschen erstaunlich nahe verwandt sind. Im vierten Stock kommen dann die lebenden Beweise selbst: Ein munterer Schwarm Brillenblattnasen, fruchtfressende Fledermäuse aus Süd-Amerika. Spannung und Freude stehen überall im Vordergrund, Spezialwissen findet sich in Experten-Terminals.

Öffnungszeiten Noctalis

  • April bis September: Montag bis Freitag jeweils von 9-18 Uhr
  • Oktober - März: Dienstag bis Donnerstag jeweils 9 - 14 Uhr
  • Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage jeweils 10 - 18 Uhr
  • An Tagen mit Spätvorstellungen der Karl-May-Spiele bis 19.30 Uhr

Information

Fledermaus-Zentrum GmbH

Oberbergstraße 27

23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551/ 80 82-10 und 80 82-11

Telefax: 04551/ 80 82-55

 

weitere Informationen:

http://www.noctalis.de

 

Hier können Sie weitere Informationen anfordern: